Donauschule übergibt Spende an Flüchtlingsfamilien

 

Die Donauschule Nendingen nahm die Jahreswende zum Anlass, den Flüchtlingsfamilien, die im Schlössleweg untergebracht sind, eine Sachspende zu übergeben.

Der Elternbeirat hatte beschlossen, einen Teil des Erlöses aus dem Schulfest 2014 hilfsbedürftigen Menschen zu spenden. Was lag näher, als diese Spende den Menschen zukommen zu lassen, die in den letzten Monaten ihre Heimat verlassen mussten und nach Deutschland geflohen sind.

Der Vorstand des Elternbeirats, Anja Kosing, Caroline Hammer und Stefanie Celestrin, hat eine Spielecke zusammengestellt und diese im Beisein der Klassenprecher der Klassen 3 und 4 und Frau Kieliba (betreut die Familien) an die Familien im Schlössleweg übergeben. Die Kinder hatten eine Riesenfreude und nahmen die vielen Spielsachen, Buntstifte, Zeichenvorlagen, Tische, Stühle und ein Fußballtor sogleich in Beschlag.